Naziaufmarsch am 01. Mai – ein kleiner Ausblick

Laut der Thüringer Allgemeinen rechnet die Polizei am Dienstag, dem 01. Mai 2012, mit 150 anreisenden Nazis. Fischer und seine Gurkentruppe kündigt im Internet eine größere Zahl an. Fakt scheint, dass die mehrzahl der Nazis mit Zug anreisen werden. Allerdings ist davon auszugehen, dass manche auch mit PKW anreisen (s. Kennzeichen unten). Die Durchführung der Nazidemonstration am 01. Mai scheint, aufgrund der vielen Aktivitäten in der Stadt, immer unmöglicher.

Bullerei
Bei den vorherigen Aufmärschen ist die Bullerei vermehrt mit Zivilfahrzeugen aufgedrehten. Diese waren alle Silber-Grau.
Bekannte Kennzeichen: ABG-A-379 / UH-GB-52 / IK-IV-71
Wir gehen davon aus, dass viele Bullen von außerhalb kommen, da die Thüringer Cops mit dem Schutz der 1. Mai Veranstaltungen in ganz Thüringen beschäftigt sein werden. Da der Hermann-Brill-Platz vom Bürgerbündnis als Kundgebung angemeldet wurde (Platz war sonst immer Parkplatz für die Cops) ist davon auszugehen, dass jene nun auf den Minoltankstellenplatz oder den Parkplatz vorm Atrium ausweichen.

Bekannte Fascho-Autos
An der Stelle wollen wir euch auf ein paar bekannte Naziautos aufmerksam machen. Die Besitzer könnten, mittels derer, zur Demonstration fahren. Wie und wo die Faschos parken werden ist noch unklar.
AP-YF-56 // kleine VW, älter, eisernes Kreuz aufm Kühler // Kevin Armstroff, AG und AN Weimar
AP-MW-66 // VW Kombi, Todesstrafe für Kinderschänder auf der Windschutzscheibe // Max Weber, bekannter Weimarer Neonazis
AP-BD-1312 // schwarz-oliver Wagen, älteres Modell // Kennzeichen sollte auffallen
SÖM-DH-30 // kleiner roter Opel, Spaß kostet Sticker an beiden Seiten

Fascho-Lauti
Es ist stark davon auszugehen, dass die Nazi einen weißen Kleinbus als Lauti verwenden. Der Kleinbus, mit dem Kennzeichen IK-A-747. Der Wagen, mit flaschen Kühlergrill von der Marke Mercedes, ist in letzter Zeit immer wieder als Lauti verwendet wurden.

Wir werden uns allen anreisenden Nazis radikal in den Weg stellen und den Aufmarsch am 01. Mai verhindern – sportlich und dezentral!

Quelle: http://www.recherche-weimarerland.tk