Kirmes in Sachsenhausen

Am Freitag wiederholt sich ein jährliches Spektakel in einem Vorort bei Weimar. Der Kirmesverein von Sachsenhausen veranstaltet sein „Fest für die ganze Familie“. In den letzten Jahren bestand das Event eher aus Alkoholexzessen und Schlägereien.

Immer wieder befinden sich auch die aus den umliegenden Dörfern stammende Nazis unter den Teilnehmern. Auch dieses Jahr haben viele Faschos angekündigt, sich wieder in das Getümmel der Kirmes zu stürzen, u.a. Kevin Armstroff, Tom Ropnäck, Phillip Utterodt, Philipp Miene, Dustin Bänder und Max Weber.

Das das Tragen von Thor Steinar Jacken, Hardcore-No Respect Shirts oder Good Night Left Side Buttons in den Dörfern, aber auch in der Innenstadt zur Normalität geworden ist, bleibt ein offenes Geheimnis. Weder die Stadt Obersten, noch die etablierten Bündnisse wollen sich eingestehen, dass Weimar, neben Erfurt, immer mehr zur rechten Hochburg wird.

Alle AntifaschistInnen, die am Freitag noch nichts vor haben, sollten sich überlegen der Kirmes in Sachsenhausen einen Besuch abzustatten.