Archiv für September 2012

NPD Kundgebung vor dem Landtag und Verteidigung des schönen Scheins

Am morgigen Donnerstag hält die NPD, wie zuvor in vielen anderen Städten, im Rahmen ihrer Deutschlandtour eine Kundgebung vor dem Thüringer Landtag ab. Die Mobilisierung zu Protesten läuft durch die AKE – Antifaschistische Koordination Erfurt und mehreren Bürgerbündnissen seit mehreren Wochen. Die geplante „Antifaschistische Spielwiese“ im Beethoven Park ist unter dessen von der Ordnungsbehörde untersagt wurden. Ein weiteres Zeichnen auf welcher Seite die Stadtoberen der Stadt Erfurt, welche in letzter Zeit immer wieder in Verbindung mit Nazigewalttaten in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt wurde, stehen.

Besonders entsetzt stehen wir aber dem Vorhaben der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen entgegen. Jene scheinen unter dem Motto „Nazis abschirmen“ eine Reihe mit bunten Regenschirmen zu planen um die Faschistischen plakativ vom Thüringer Landtag „abzuschirmen“.

Dieser rein plakativen und sinnlosen Aktion stehen wir entsetzt gegenüber. Die Verteidgung des schönen Scheins scheint für diese oberste Priorität zu sein.

Spätestens nach dem Überfall auf das Kunsthaus Erfurt und der Angriff auf den Protestmarsch der Flüchtlinge zeigte die neue Stufe der Militanz und Gewaltbereitschaft der Neonazis aus Erfurt, Weimar und Umgebung.

Aufgrund der Tatsache, dass die Kundgebung der Nazis vor einem Regierungsgebäude statt findet lässt auf eine große Polizei Präsens schließen.

Wir rufen dazu auf:
- den Aufmarsch der NPD kreativ und entschlossen zu stören
- den Weltverbesserern von Bündnis 90/Die Grünen klar zu machen, dass wir nichts von plakativen und sinnfreien Aktionen halten

Aufruf der AKE:
-klick-

Donnerstag, 20.09.2012
15:00 Uhr
Thüringer Landtag